E-Scooter Takira

E-Scooter Takira Geschwindigkeit
  • E-Scooter Takira Geschwindigkeit
  • E-Scooter Takira Geschwindigkeit
  • Elektro-Scooter - Takira Scooter Lenker
  • Elektro-Scooter - Takira Scooter Seitenständer
  • Elektro-Scooter - Takira Scooter Reifen
  • Elektro-Scooter - Takira Scooter Klappfunktion
  • Elektro-Scooter - Takira Scooter mobil

Angebot auf Amazon prüfen

Zum Angebot*
in den Amazon Warenkorb* Bewertung

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 21. August 2019 um 22:48 Uhr aktualisiert


GESAMTBEWERTUNG
e-scooter-kaufen.com Ergebnis 2019!
88,57%
SEHR GUT
Akku / Motor
85% ( Ausreichend )
Speed
85% ( Gut )
Gewicht
95% ( Spitzenklasse - Carbon! )
Größe
90% ( Einfach klappbar )
Tacho
85% ( Gut )
Sicherheit
90% ( Sehr gut )
Preis-Leistung
90% ( Sehr gut )

Der Takira auf einen Blick

Vorteile:

  • Extrem leicht
  • Carbon-Rahmen
  • Hochwertige Ausführung
  • Licht vorne und hinten, Seitenständer
  • Einfache Klappfunktion

Nachteile:

  • Relativ hart zu fahren
  • Antrieb mit Luft nach oben
  • Griffe nicht einklappbar

Zulassung in Deutschland:

  • Nein, keine Allgemeine Betriebserlaubnis

Zulassung in Österreich:

  • Mit Reflektoren und Klingel StVO-konform

Elektro-Scooter - Takira Scooter ReifenUltraleichtes Einsteigermodell 

Ein Modell mit Carbon-Rahmen und sagenhaften 7,5 kg ist normalerweise nur in der Kategorie EUR 700+ anzutreffen. Nicht so der E-Scooter von Takira. Neben seiner Leichtigkeit besticht er zudem mit seinem schlichten und eleganten Design und seiner Stabilität.

Hervorzuheben ist zudem seine LED-Beleuchtung am Lenker mit einer Leuchtkraft von 120 Lux(!). Dieser Wert wird selbst bei Topmodellen kaum erreicht. Das Rücklicht könnte durchaus stärker leuchten, ist – im Gegensatz zu vielen anderen E-Scootern – aber zumindest vorhanden.

Wo Abstriche zu machen sind

Solange man sich auf ebenen und glatten Fahrbahnen (insbesondere auf Asphalt) bewegt, lässt sich der Takira sehr angenehm fahren. Wird der Untergrund jedoch unebener (zB Kopfsteinpflaster), fühlt man bei jedem Stein, dass die Federung noch ausbaufähig ist. Die Erschütterungen werden dann nämlich direkt an den Roller weitergegeben und der Takira fährt sich einfach härter.

Der Motor mit seinen 250W hat ebenfalls noch Verbesserungspotential. Geschwindigkeiten um die 20 km/h sind zwar kein Problem, bergauf macht sich dann aber – je nach Steigung – auch jedes Kilo mehr an den Rippen negativ bemerkbar. Der Motor ist dafür aber auch sehr geräuscharm. Wer sich diesen E-Scooter kaufen möchte, sollte sich demnach vorher überlegen, welche Strecken (Bodenbeschaffenheit, Steigungen) man hauptsächlich zurücklegen wird.

Die elektronische Bremse greift zwar grundsätzlich sehr gut, manchmal aber auch etwas zu abrupt. Mit ein bisschen Übung lässt sie sich aber sehr gut bedienen. 

Fazit

Zusammengefasst ist der Takira ein tolles Einsteigergerät. Wer nicht unbedingt auf dicke Motoren steht und sich hauptsächlich auf Asphalt bewegt, dem ist der Takira jedenfalls zu empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis passt bei diesem E-Scooter jedenfalls.


Marke Takira
Akku und LeistungAkku-Kapazität 8,8 Ah, Spannung 29,4 V, Leistung bis 250 Watt, Ladezeit 3-5 h
Reichweitebis 28 km
Geschwindigkeitbis 24 km/h, 5 Geschwindigkeitsstufen
Reifen5 Zoll Vollgummireifen
Gewicht7,5 Kg, Traglast max. 120 kg
Größe92 x 40,5 x 100 cm, klappbar: Easy-Fold-Funktion, Griffe nicht einklappbar
Bordcomputermit LED-Anzeige, Geschwindigkeitsanzeige, Akkustatus, Km-Stand, etc.
Sicherheit120 Lux LED-Scheinwerfer vorne, rotes Rücklicht, Seitenständer
E-Scooter Takira Geschwindigkeit

Angebot auf Amazon prüfen

Zum Angebot*
Bewertung

* Preis wurde zuletzt am 21. August 2019 um 22:48 Uhr aktualisiert