veröffentlicht am 21. Februar 2019 in Allgemein von
E-Scooter kaufen Sicherheit 2019

Hacker haben es auf Leihscooter abgesehen

Vor kurzem ereignete sich in den USA ein mysteriöser Unfall mit einem E-Scooter. Hacker haben offenkunding das Steuerelement eines Xiaomi 365 gehackt. Durch die Bluetooth-Verbindung, die der Elektro-Scooter mit der App seines jeweiligen Benutzers aufbaut, verschafften sich die Hacker Zugriff. Damit gelang es ihnen, den E-Scooter fernzusteuern und ihn somit zu beschleunigen, zu verlangsamen oder auch eine Vollbremsung zu verursachen.

Der Xiaomi ist eines der am meist verbreiteten E-Scooter weltweit. Die Verleiher Bird und Lime haben einen Großteil ihrer Flotten mit diesem E-Scooter ausgestattet.

Was heißt das nun, wenn du vorhast, dir den E-Scooter Xiaomi 365 kaufen? Kein Grund zur Beunruhigung! Auch professionelle Hacker brauchen Zeit, um das Steuerelement manipulieren zu können. Für einen Zugriff auf das Steuerelement des E-Scooters benötigen sie eine minutenlange ununterbrochene Bluetooth-Verbindung. Ein kurzer Zwischenstopp an der Ampel wird dazu wohl nicht ausreichen. Also keine Panik, aber Vorsicht bei Leihscootern!